EU-BKF | BKrFQG News

Berufskraftfahrerqualifikationsregister: Wichtige Stichtage für Ausbildungsstätten

(20.05.2021) Mit dem Berufskraftfahrerqualifikationsregister wird die Dokumentation von Berufskraftfahrerqualifikationen digitalisiert. Der Austausch von Informationen soll damit einfacher und sicherer werden.

Welche Stichtage im Veränderungsprozess Sie sich merken sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.  

 

Stichtag 23.05.2021

  • Das Berufskraftfahrerqualifikationsregister wird vom Kraftfahrtbundesamt in Betrieb genommen. Für Sie als Ausbildungsstätte ändert sich zunächst nichts.
  • Ab dem 23.05.2021 wird die Schlüsselzahl 95 nicht mehr in den Führerschein eingetragen. Der Fahrerqualifizierungsnachweis (FQN) gilt ab diesem Datum als Nachweis von Grundqualifikation und Weiterbildung.
  • Weil die Eintragung der Schlüsselzahl auf dem Führerschein ab dem 23.05.21 nicht mehr zulässig ist, kann auch keine vorläufige Fahrberechtigung mit dem Code ausgestellt werden.

 

Stichtag 25.10.2021

  • Die Schnittstelle zum Datenaustausch steht bereit. Das Kraftfahrtbundesamt veröffentlicht auf seiner Website den Link zur Webanwendung. Ausbildungsinstitute, welche die Voraussetzungen erfüllen, können sich dann einloggen und somit auf das Berufskraftfahrerregister zugreifen.
  • Staatlich anerkannte Ausbildungsstätten haben ab diesem Zeitpunkt Lese- und Schreibrechte im Register und können anstelle von Papierbescheinigungen, den erfolgreichen Abschluss von Aus- und Weiterbildungen mit einem Registereintrag dokumentieren.

 

Diese Voraussetzungen müssen Ausbildungsinstitute für die Nutzung des Registers erfüllen:

  1. Sie müssen staatlich anerkannt sein: Nur staatlich anerkannte Ausbildungsstätten erhalten Zugriff auf das Register.
  2. Sie müssen ein Elster-Unternehmenskonto nutzen. Der Zugriff auf die Webanwendung erfordert eine zuvor erfolgreiche Authentifizierung mithilfe des Elster-Unternehmenszertifikats. Hierzu wurde die Schnittstelle „NEZO" des Elster-Unternehmenskontos in der Webanwendung zum BQR eingebunden.
  3. Die Daten im Elster-Unternehmenskonto müssen den Daten entsprechen, die bei der Anerkennungsbehörde hinterlegt sind.

 

Für fachliche Fragen zum Register steht Ihnen das Projektteam unter BQR@kba.de oder unter 0461-316 2226 gerne zur Verfügung.

 

Stichtag 02.12.2022

  • Die Übergangsfrist für gesetzlich anerkannte Ausbildungsbetriebe läuft aus. Bis dahin gelten sie längstens als anerkannt. 

 

Als gesetzlich anerkannte Ausbildungsstätten erhalten Sie keinen Zugriff auf das Register und können weiterhin lediglich Papierbescheinigungen ausstellen. Sobald die staatliche Anerkennung erfolgt ist, wird der Registerzugriff mit Lese- und Schreibrechten freigeschaltet.