Modul 5: Ladungssicherung

Unzureichende Ladungssicherung bei Lkw ist eine der Hauptursachen für schwerste Unfälle. Laut BG Verkehr ist ein maßgeblicher Teil der meldepflichtigen Unfälle auf eine mangelhafte Ladungssicherung zurückzuführen. Oftmals verlangen Reihenfolge der Be- und Entladung, Art des Ladegurts, Art des Fahrzeugs und die Verpackung eine andere Sicherungsmethode. Wie Fahrer ihre Ladungen richtig verladen und verzurren, erfahren Sie in diesem Modul für Lkw.

 

Die Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Auftretende Kräfte im Straßenverkehr
  • Einflüsse durch die Fahrweise
  • Lastverteilung und Nutzvolumen
  • Sicherungsarten (Formschluss, Direktzurren, Niederzurren)
  • Verwendung und Überprüfung von Haltevorrichtungen
  • Be- und Entladen (u.a. Standsicherheit/Kippgefahr, Hilfsmittel)
  • Vorstellung von praktischen Übungen
  • Ladungssicherungs-Basismaterialliste für die praktische Durchführung des Moduls für Lkw-Fahrer

 

Das ist neu im Update 2012:

  • Neue Inhalte zur neu veröffentlichten EN-Norm 12195-1:Juni 2011
  • Neues Kapitel „Aus der Kontrollpraxis“
  • Neues Unterkapitel „Abmessungen“ mit Checkliste zu Fahrzeug- und Ladungsabmessungen
  • Neue Inhalte zu Themen wie Folienwicklungen und Umreifungen, „Big Bags“, Reibung, Formschluss und Niederzurren sowie Ladearbeiten mit Lkw-Ladekranen
  • Neue teilweise bebilderte Aufgaben, Praxis- u. Unterrichtstipps
  • Neue Checkliste zum Kundengespräch