Veranstaltungen

Die neue Generation verspricht eine vereinfachte Bedienung, Foto: (c) imago/imagebroker
Die neue Generation verspricht eine vereinfachte Bedienung, Foto: (c) imago/imagebroker

Fachkonferenz „Der digitale Tachograf - neues und Bewährtes für die Zukunft“

(10.05.2012) Die Verkehrsrundschau lädt am 21. Juni 2012 in Köln zur Fachkonferenz „Der Digitale Tachograf – Neues und Bewährtes für die Zukunft“ ein. Im Mittelpunkt steht hierbei die seit 2011 auf dem Markt erschienene 2. Gerätegeneration digitaler Tachografen. Diese verspricht eine einfachere Bedienung sowie ein erschwertes Manipulieren. Zudem können Kontrollbehörden seit Einführung der digitalen Tachografen, die Lenk- und Ruhezeiten noch effektiver überwachen. Die Konferenz bietet die Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit der Branche.

 

 

Die Themenschwerpunkte der Fachkonferenz:

 

  •        Aktuelle Rechtsprechung und Konsequenzen für die Praxis
  •        Scheinselbstständigkeit – Rechtliche Rahmenbedingungen und Auswirkungen bei Verstößen
  •        Betriebskontrollen und Vermeidung von Fehlern
  •        Auswertungsmöglichkeiten und Nachweis von Manipulationen
  •        Simulationen von Bußgeldberechnungen nach dem aktuellen Bußgeldkatalog
  •        Erfolgreiche Implementierung des digitalen Tachografen im Fuhrpark
  •        Archivierung und Telematik – Der unbegrenzte Zugriff auf Daten
  •        Welche neuen Möglichkeiten die digitalen Tachografen der 2. Generation bieten und wann die                      Um – oder Nachrüstung sinnvoll ist

 

Die Fachkonferenz richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer, Vorstände, Leiter von Fahrer- und Fuhrparkmanagement, Dispositions- und Projektleiter von Speditionen und Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche sowie an Fahrlehrer.

 

Den Programmablauf sowie weitere Informationen finden Sie unter www.verkehrsrundschau.de.