EU-BKF | BKrFQG News

Ran an die Kohle: Jetzt Anträge für die Förderperiode 2011 stellen

(01.11.2010) Für die Förderperiode 2011 des Förderprogramms "Aus- und Weiterbildung" können beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) seit 1. November die Anträge gestellt werden.

Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen können seit
1. November ihre Anträge für die Förderperiode 2011 des Förderprogramms "Aus- und Weiterbildung" stellen. Gefördert werden zum Beispiel die beschleunigte Grundqualifikation und die Weiterbildungsmodule für Lkw-Fahrer nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG). Antragsschluss für das Förderprogramm „Aus- und Weiterbildung" ist der 15. Februar 2011. Maßgeblich ist der Eingang des vollständigen Antrags bei der zuständigen Behörde, dem Bundesamt für Güterverkehr (BAG).

Das BAG weist darauf hin, dass mit den Maßnahmen, die gefördert werden sollen, erst ab Jahresbeginn 2011 und nach Eingang des Antrags beim BAG begonnen werden darf. Eine Maßnahme beginnt laut BAG „mit dem Datum der Auftragsvergabe".

Die förderfähigen Maßnahmen sind in der Anlage der neuen, am 1. November in Kraft getretenen Förderrichtlinie „Aus- und Weiterbildung" aufgelistet. Die zur Antragstellung nötigen Vordrucke, Ausfüllhilfen und Merkblätter stehen jetzt auf den Internetseiten des BAG zum Abruf bereit.