EU-BKF | BKrFQG News

Interview Rico Fischer

(28.09.2015) Im Interview erzählt Rico Fischer, Produktmanager beim Verlag Heinrich Vogel, alles was Sie zum neuen Modul 5 „Ladungssicherung optimieren“ wissen müssen.

 

Herr Fischer, gerade ist Modul 5 „Ladungssicherung optimieren“ vollständig erschienen. Somit sind alle 5 Module für die 2. Welle Lkw komplett.  Was bietet die 2. Welle?

Rico Fischer: Die Medien der 2. Welle geben jedem Trainer die Möglichkeit trotz gleich gebliebener gesetzlicher Kenntnisbereiche einen interessanten, interaktiven und abwechslungsreichen Weiterbildungstag zu gestalten. Mittels neuer Inhalte, Themenschwerpunkte und der stärkeren Teilnehmeraktivierung können Sie auf dem Vorwissen der 1. Welle aufbauen ohne hierbei wichtiges Grundlagenwissen zu vernachlässigen.
Zudem gibt es in den Medien der 2. Welle spezielle Erweiterungen mit noch mehr Praxisbezug.

Herr Fischer, wie genau sieht die stärkere Teilnehmeraktivierung und der höhere Praxisbezug in Modul 5 aus?

Rico Fischer: In Modul 5 starten wir mit einem kurzen Selbsttest. Hier kann jeder Teilnehmer für sich selbst feststellen, wie aktuell sein Wissen zur Ladungssicherung ist. Die nachfolgenden Basiskapitel helfen das Grundwissen mittels Fall- und Berechnungsbeispiele zu festigen und zu vertiefen. Da der Anteil beförderter Kleinmengen von Gefahrgütern seit Jahren steigend ist,  haben wir auch dieses Thema für den Lkw-Fahrer ohne ADR-Ausbildung/innerhalb der Freimengenregelung ganz neu in einem eigenen Basiskapitel berücksichtigt.
Am Ende kann jeder Teilnehmer sein Wissen mit einem originellen Kreuzworträtsel prüfen, bei dem wichtige Inhalte und Begriffe der Ladungssicherung gefragt sind.
Da die Anforderungen an eine ausreichende Ladungssicherung in der Praxis sehr unterschiedlich sind, erwarten Sie nach den Basisinhalten spezifische Erweiterungsbereiche für Lkw mit Planen- und Pritschenaufbau, Koffer- und Containeraufbau, im Nah- und Verteilerverkehr sowie mit Spezialaufbauten. Somit können Sie Ihre Weiterbildung individuell auf die Einsatzbereiche bzw. die Fahrzeuge Ihrer Teilnehmer ausrichten. Mehr Praxisbezug geht nicht!


Das klingt ja wirklich toll! Und welche neuen Highlights bieten Sie den Trainern?

Rico Fischer: Da wir in PC Professional die Inhalte der Basiskapitel mit denen der spezifischen Erweiterungsbereiche verknüpft haben, bietet Modul 5 ganz neue Möglichkeiten für den Trainer. Mittels Verknüpfungselementen können Sie schnell und unkompliziert an die thematisch passende Stelle des jeweiligen Erweiterungsbereichs springen (bzw. zurück springen).
Da die Erweiterungsbereiche als eigenständige Kapitel aufgebaut sind, kann der Unterrichtsablauf selbstverständlich auch klassisch nach Kapitelstruktur (ohne Verknüpfungselemente) durchgeführt werden.
Weiterhin finden Sie in PC Professional neue interaktive Flash-Elemente, mit deren Hilfe Sie z.B. spielerisch die richtige Lastverteilung, die Standsicherheit der Ladung oder beim Niederzurren den Einfluss von Reibung und Zurrwinkel erläutern können. 

Im Trainer-Handbuch finden Ausbilder neben dem Hintergrundwissen, didaktischen Hinweisen, den Lösungen zu allen Aufgaben und den Vorschlägen zum Modulablauf ganz neu die Berechnungshilfe "LaSi3Eck".


Wir sind überzeugt davon, dass das wichtige Thema Ladungssicherung mit unserem neuen Modul noch anschaulicher und individueller gestaltet werden kann.

Herr Fischer, vielen Dank für das Gespräch.