EU-BKF | BKrFQG News

Die Winterreifenpflicht für Lkw ab 2020 verschärft

(01.10.2020) Seit dem 1. Juli 2020 müssen auch die vorderen Lenkachsen von Lkw mit Winterreifen ausgestattet werden.

 

Die neuen Vorschriften zur Ausrüstung von Lkw mit Winterreifen sind bereits am 1. Juni 2017 in Kraft getreten. Demnach sind spätestens ab dem 1. Juli 2020 neben den Antriebsachsen auch die vorderen Lenkachsen bei Lkw ab 3,5 Tonnen bei winterlichen Witterungsverhältnissen mit Winterreifen auszustatten. Normale M+S-Reifen werden noch bis zum 30. September 2024 als Winterreifen anerkannt. Voraussetzung ist jedoch, dass diese bis zum Jahresende 2017 produziert wurden. Als Winterreifen gelten ab dem 1. Oktober 2024 künftig nur noch Reifen, die mit dem Alpine-Symbol gekennzeichnet sind, betont der DSLV.

 

60 bis 75 Euro Bußgeld

 

Wer künftig mit unzulässiger Bereifung bei Glatteis oder Schnee unterwegs ist, muss mit einem Bußgeld von 60 Euro rechnen. Ordnet der Fahrzeughalter das Fahren mit unzulässiger Bereifung an oder lässt dies zu, wird eine Strafe in Höhe von 75 Euro fällig. (sno)

 


Quelle: Verkehrsrundschau