EU-BKF | BKrFQG News

Foto: (c) Christian Jung.-Fotolia.com
Wer sich noch Fördermittel sichern will, sollte sich beeilen!, Foto: (c) Christian Jung.-Fotolia.com

Antragsfrist des Förderprogramms Aus- und Weiterbildung endet am 15.01.2012

(09.01.2012) Die Fördermittel-Anträge für die Weiterbildung von Fahrern gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz müssen bis zum 15. Januar 2012 im Bundesamt für Güterverkehr (BAG) eingegangen sein. Da das Fristende dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, verschiebt sich das eigentliche Fristende aber auf den Ablauf des nächsten Wochentages, den 16.01.2012.

Mit Hilfe des Förderprogramms Aus- und Weiterbildung des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) können zuwendungsberechtigte Unternehmen Zuschüsse zu den Kosten folgender Maßnahmen erhalten:

  • betriebliche Ausbildungsverhältnisse zum Berufskraftfahrer bzw. Berufskraftfahrerin
  • Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten in Unternehmen des Güterkraftverkehrs mit schweren Nutzfahrzeugen in Form bestimmter Lehrgänge, Seminare und Schulungen

Die Förderungsanteile richten sich hierbei nach der Größe eines Unternehmens. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU-Kriterien der EU Komission müssen erfüllt werden) können einen Zuschuss von 70 % der zuwendungsfähigen Kosten erhalten. Alle anderen Unternehmen werden mit 60 % bezuschusst.

Erforderlich für den Zuschuss ist ein vollständiger, form- und fristgerechter Antrag. Nach Prüfung der Unterlagen durch das BAG, wird ein Zuwendungsbescheid erlassen.

Weitere Informationen finden Sie hier.